Bahamas Shark Extreme Reise

29.05. - 05.06.21

Tigerbeach & Bimini

Tigerhaie, Große Hammerhaie, Seidenhaie, Weissspitzen Hochsee Haie, Zitronenhaie,Karibische Riffhaie, Schwarzspitzenhaie, Ammenhaie ... und all das auf nur einer Reise!

Die Anreise muss einen Tag vorher erfolgen entweder Übernachtung in Miami und dann Weiterflug morgens auf die Bahamas oder Übernachtung auf den Bahamas.
Mit der  Aggressor Fleet geht es zu den HAilights der Bahamas – unter anderem zur Tiger Beach und nach Bimini. Wir haben einen freien Platz!

Reiseablaufplan:

Start- und Zielhafen der Bahamas Aggressor ist die Marina des Old Bahamas Bay Resorts in Westend (Grand Bahama). Vom Flughafen Freeport ist das Resort & Marina ca. 30 Minuten mit dem Taxi entfernt. Bei Ankunft und Abreise kann man ein paar Tage in dem kleinen Resort einplanen oder auch in einem anderen Hotel in Freeport. Die Aggressor Flotte besucht während der Kreuzfahrt viele Top Hai-Tauchplätze. Allerdings werden die Haie NICHT GEFÜTTERT. Um die Tiere dennoch anzulocken und in die Nähe der Taucher zu bringen wird eine kleine Metall Box mit Fischabfällen im Wasser platziert. Dadurch kann kein offenes Futter im Wasser treiben und die Haie werden dennoch durch den Geruch magisch angezogen.

Viele Fotografen und Haifans kommen auf die Bahamas, um einmal im klaren Wasser Zitronen-, Tiger- und andere Haie vor die Linse zu bekommen und sie einmal hautnah erleben zu können – das klappt auf dieser Reise bestimmt.Auf unsere Gäste warten nahezu garantiert Karibische Riffhaie, Zitronenhaie, Tigerhaie und Ammenhaie und in Bimini hat man gute Chancen einen Großen Hammerhai live zu erleben. Sehr oft werden auch Delphine, Schildkröten oder Tarpune gesichtet. Karibische Riffe und Riff-Fische stehen ohnehin an der Tagesordnung.Im Anschluss an die Schiffsreise kann gerne noch ein Verlängerungsprogramm gebucht werden wie z.B. die schwimmenden Schweine.

Die Tiere sind um diese Jahreszeit nahezu garantiert und unsere Partner haben jahrelange Erfahrung die Tiere mit Ködern zum Boot zu locken.

BAHAMAS AGGRESSOR

Die Bahamas Aggressor ist eine Yacht mit 30 m Länge und cruist seit Mai 2012 in den Outer Islands der Bahamas. Die siebentägigen Touren starten und enden entweder samstags in Nassau oder - für die Hai Tauchkreuzfahrten - in Westend, Grand Bahama.

Im Unterdeck gibt es 5 Doppelkabinen mit Doppelbett und darüber liegendem, etwas schmälerem Einzelbett und eine Vierer Kabine mit je 2 Einzelbetten oben und unten.

Die Kabinen auf der gemütlichen Bahamas Aggressor verfügen über eine individuell regelbare Klimaanlage, ein eigens Bad mit Dusche/ WC und Haartrockner, einem audiovisuellem Unterhaltungssystem und ein kleines Bugfenster. Insgesamt finden 14 Gäste Platz. Es gib eine Vierbett- und 5 Doppelkabinen, die jeweils über ein großes Bett unten und oben ein schmäleres Stockbett oberhalb verfügen. Das Bad der Viererkabine mit Dusche/ WC/ Haartrockner befindet sich auf dem Flur. Handtücher werden auf Wunsch täglich gewechselt. Es gibt einen großzügigen Salon mit gemütlicher Sitzecke,eine TV/DVD Kombination, eine kleine Bücherei und eine Bar. Auf dem Oberdeck

befindet sich das große Sonnendeck mit einer Freiluftbar.Am Tauchdeck ist ausreichend Platz für die Taucher und ein eigener Kameratisch mit Ladestationen sowie separate Spülbecken für Ausrüstung und diverse Kameras sind vorhanden, Nitrox ist verfügbar. Leihausrüstung gibt es ebenfalls, aber nur nach Voranmeldung. Die Sicherheitsstandards des Schiffs sind gut und entsprechen den örtlichen Richtlinien.

Schiffsdetails:

Maximal 14 Personen können den Trip begleiten und es gibt:

  • 1 Vierbett Kabine Stateroom Unterdeck
  • 5 Doppelkabinen Stateroom Unterdeck (Doppelbett + schmäleres Bett oben)

Package Schiffsreise Bahamas Aggressor

7 Nächte an Bord zuzüglich An/Abreise incl. Vollpension und Getränken sowie allen angebotenen Tauchgängen.

Preis: EUR 3095,-- in Doppelkabine Standard Unterdeck

 

Extrakosten:

  • Anreise aus Europa (ca €950,-- je nach Fluglinie und Verfügbarkeit), Inlandsflüge sowie

Zwischenübernachtungen

  • Tauchversicherung (obligatorisch)
  • Trinkgeld (freiwillig, empfohlen werden USD 250,--)
  • Hafengebühren (USD 90,-) und Park Gebühr (USD 10,--) zahlbar an Bord
  • Nitrox, Leihequipment, Bargetränke, Versicherung

Die schwimmenden Schweine von Stanley Cay

Von Freeport muss man via Nassau weiterfliegen mit Flamingo Air nach Stanley Cay.

Von dort fährt man 10 Minuten mit einem Privatschiff zum Strand der schwimmenden Schweine, die einmalig sind in der Welt. Die meisten Touristen kommen morgens gegen 10 Uhr und dann sind die Chancen auf gute Fotos nicht so gut. Deshalb morgens 8 Uhr eigenes Boot mieten.